Sehr geehrtes Publikum,
liebe Klagenfurterinnen
und Klagenfurt,

nach der begeisterten Aufnahme im Vorjahr bringt das Klagenfurt Festival auch in seiner zweiten Auflage wieder große Namen aus dem Theater, angesagte Bands, internationale Performances und Projekte aus der freien Szene in die Stadt.

Bei der offiziellen Eröffnung am Neuer Platz spricht Bernd Liepold-Mosser, umrahmt vom musikalischen Shooting Star Oskar Haag. Gleich darauf betritt der musikalische Poet Nino aus Wien mit Band die Bühne, gefolgt von einem Gastspiel des Wiener Burgtheater mit der bejubelten Oscar-Wilde-Interpretation  „Dorian Gray“ durch Burg-Star Markus Meyer.

Weiters im Programm: die sympathische „Familie Lässig“ rund um Manuel Rubey, , die Hitparadenstürmer „Buntspecht“ sowie der allseits beliebte Schlagerpunk „Fuzzman and the Singing Rebells“ mit der Vorband „Pauls Jets“. Mit dabei sind auch die deutsche Fernseh- und Radiomoderatorin und mehrfach ausgezeichnete Rapperin „FIVA“ Nina Sonnenberg, Bestseller-Autor Wolf Haas, der mit einer exklusiven Präsentation seines 9. Brenner-Krimis aufwartet, die Balkan-Rapper „Ezrap and Gazmac Gilmore“  sowie Film- und Fernsehstar Philip Hochmair mit seinem Performance-Rave „Jedermann reloaded“. Außerdem treten auf: ´Schauspielstar Sophie Rois mit ihrem Kinks-Abend „another cup of tea“, Christoph Grissemann und Band mit einer „Thomas Bernhard Machine“, der Begründer des deutschen Diskurspop „Jochen Distelmeyer mit Band“ und Oliver Welter Und Clara Frühstück mit ihrer bahnbrechenden Neuinterpretation von Schuberts „Winterreise“.

Außergewöhnlich auch das Projekt im Klagenfurter Dom: Ben Becker präsentiert, begleitet von Orgelklängen, sein gefeiertes Soloprogramm „Ich, Judas“. Im historischen Schubertpark zeigt das Salzburger Landestheater seine Produktion „Shakespeare im Park“. Aus der freien Kärntner Kulturszene bringt das Theater VADA eine Performance mit dem „Museum of Edible Earth“. Mit dabei auch das teatro zumbayllu und das Kollektiv „Ebner+Flut“ mit Uraufführungen im Lendhafen und am Neuen Platz sowie das vom BMKOES-Call #1 geförderte Mensch-Maschinen-Theater „Woyzeck Panopticon“ in meiner Regie in der Drohnenhalle im Lakeside Science- und Technologiepark.

Es würde mich freuen, Sie auch heuer wieder begrüßen zu dürfen, Ihr

BERND LIEPOLD-MOSSER
INTENDANT

20. Mai – 5. Juni 2022
Zum Programm